Anmelden
Aus- und Weiterbildung
04.04.2016  Harald Luckert

Weiterbildung zur/m staatlich anerkannten Motopädin/Motopäden an der Fachschule

Die motopädische Bewegungsförderung findet im Kontext von Prävention und Rehabilitation eine immer größere Beachtung. Auch für pädagogische Berufsgruppen ist eine Weiterbildung zur staatlich anerkannten Motopädin, zum staatlich anerkannten Motopäden interessant.
Gerade an Kindertagesstätten bietet die motopädische Fachkraft spezifische Qualifikationen für
die Aufgaben der individuellen Förderung, der Inklusion und der U3-Begleitung. Bisher sind
die insgesamt annähernd 6.000 ausgebildeten Motopädinnen und Motopäden vor allem an Kindertagesstätten
und Ganztags-Grundschulen in NRW zu finden. Die Weiterbildung lässt sich inzwischen auch mit einem
ausbildungsintegrierten interdisziplinären Bachelor-Studiengang Ergotherapie-Motologie-Physiotherapie kombinieren.

Die berufliche Weiterbildung zur staatlich anerkannten Motopädin / zum staatlich anerkannten Motopäden findet an Fachschulen für Motopädie statt. Fachkräfte des Sozialwesens (z.B. Erzieher/innen, Heilerziehungspfleger/innen, Heilpädagogen/innen, Diplom- bzw. (B.A.) Sozialpädagogen/innen, Diplom- bzw. (B.A.) Sozialarbeiter/innen, Kindheitspädagogen/innen (B.A.), Gymnastiklehrer/innen, Therapeuten/innen, Krankenpfleger/innen) können in Vollzeit (1 Schuljahr) oder Teilzeit (2 Schuljahre) diese vertiefende und spezialisierende Weiterbildung zur Bewegungsfachkraft auf psychomotorischer Grundlage absolvieren.

Motopäden/innen arbeiten in sozial-, heilpädagogischen und medizinischen Einrichtungen. Sie unterstützen und fördern Kinder und bringen für die aktuellen Aufgaben der frühen Bildung, der Inklusion, der U3-Begleitung und der Flüchtlingsarbeit besondere Kompetenzen mit.
Näheres zum Berufsbild ist auf der Website des Deutschen Berufsverbands der MotopädInnen/MototherapeutInnen e.V. zu finden:  www.motopaedie-verband.de

Die Motopädie-Gründungsschule, das Ernst-Kiphard-Berufskolleg Dortmund, startete 1977. Sie ist seit 2011 nun als Fachschule für Motopädie in das Märkische Berufskolleg des Kreises Unna integriert: www.motopaedieschule.de .

Teilen auf
Teilen auf Facebook