Anmelden
Erziehungspartnerschaft
20.04.2016  Carina Tillack, Natalie Fischer, Hans Peter Kuhn

Hausaufgabenbetreuung in der Ganztagsschule – Soziale Unterstützung für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund?

Kann die Hausaufgabenbetreuung in der Ganztagsschule dazu beitragen, soziale Ungleichheit in Bezug auf den Migrationshintergrund zu kompensieren? Da hohe Unterstützung in der Hausaufgabenbetreuung mit einem positiven schulischen Selbstkonzept zusammenhängt, zeigt sich hier ein besonderes Potenzial für die Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund.
Nach dem Übergang in die weiterführende Schule zeigt sich, dass Eltern mit Migrationshintergrund ihre Kinder bei Hausaufgaben vergleichsweise wenig unterstützen. Ihre Kinder nehmen die soziale Unterstützung in der Hausaufgabenbetreuung positiver wahr als Schülerinnen und Schüler deutscher Herkunft.
Wir übernehmen den Artikel mit freundlicher Genehmigung des Klinkhardt-Verlages aus der Zeitschrift für Grundschulforschung, Nr. 2/2015, Seite 114-130.
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook