Anmelden
Inklusion/Diversity
03.05.2016  Timm Albers, Eva Charlotte Ritter

Lernprozesse verstehen und begleiten - Möglichkeiten der Förderdiagnostik im Kontext von Inklusion

Um zu einem besseren Verständnis kindlicher Lernprozesse zu gelangen ist es sinnvoll, näher an der Alltagspraxis von pädagogischen Fachkräften zu sein und Handlungskonzepte zu entwickeln, die in der Unterrichtspraxis anwendbar sind.
Die individuelle Förderung erhält insbesondere im Kontext eines inklusiven Bildungssystems zunehmende Bedeutung. Idealtypisch wird ein Kreislauf beschrieben, der sich von der Beschreibung einer Lernausgangslage über die Bestimmung von Förderzielen, deren Evaluation bis hin zur Bestimmung einer neuen Lernausgangslage vollzieht.

Wir entnehmen den Artikel aus Heft 2 des Fördermagazins Grundschule

Teilen auf
Teilen auf Facebook