Anmelden
Ästhetische Bildung
09.05.2016  Kathrin Wilfert de Icaza, Natalie Hanke

Spiel- und theaterpädagogische Methoden - Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten

Im (Theater-)Spiel werden verschiedene Handlungsalternativen und deren Konsequenzen erprobt. Auf den unterschiedlichen Ebenen der Motorik, Kognition und Emotion lotet der Spieler seine Freiräume experimentell aus .
Daraus kann abgeleitet werden, dass darstellerische Übungen Kinder und Jugendliche universell fordern und fördern.Um die Nutzung von spiel- und theaterpädagogischen Methoden zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit gravierenden Lernschwierigkeiten zu zeigen, werden verschiedene Spielarten in Bezug zu den entwicklungsorientierten Fördermaßnahmen (Schwerpunkt: Lernen) vorgestellt .

Sie können den Artikel weiterlesen, wenn Sie die pdf-Datei downloaden.

Er ist entnommen dem Fördermagazin Grundschule, Heft 3/2016, Seite

 

Teilen auf
Teilen auf Facebook