Anmelden
Ästhetische Bildung
24.09.2016  Elisabeth Roth

Im Rhythmus der Maschinen...

 Boomwhackers haben inzwischen an fast allen Grundschulen Einzug gehalten. Viele Lehrerinnen und Lehrer schätzen die Vielfalt, aber gleichzeitig auch die Einfachheit der Instrumente. Schnell kann musiziert werden, Lieder können begleitet werden. Aber diese Instrumente bieten auch viele Möglichkeiten zur kreativen Gestaltung im Musikunterricht. Am Beispiel von Maschinen soll hier eine Idee vorgestellt werden, wie Boomwhackers im Musikunterricht sowohl kreativ als auch als Begleitinstrument verwendet werden können.
Erste Begegnung mit dem Instrument Wie bei jedem Instrument ist es auch bei Boomwhackers nötig, den Kindern einen sicheren Umgang damit nahezubringen. Boomwhackers haben für Kinder einen hohen Aufforderungscharakter. Es macht ihnen viel Freude, mit diesen vermeintlich einfachen Instrumenten zu musizieren. Einfache – aber wichtige – Regeln müssen jedoch stets beachtet werden.

Dieser Artikelanfang ist dem Sonderheft Grundschulmagazin des Oldenbourg Verlages entnommen. Den ganzen Artikel können Sie unten downloaden.

Teilen auf
Teilen auf Facebook