Anmelden
Ästhetische Bildung
11.05.2017  Christiane Hartmann

Bewegungshits und Spielideen für draußen oder: Vogelhochzeit meets Papageno

In MUSIK in der KITA 2/2017 bringen Elke Gulden und Bettina Scheer eine Choreographie zum Pophit Silver Lining (Imany). Das Lied handelt von der Kraft der Gemeinschaft im Kampf gegen Ungerechtigkeit und Diskriminierung. Von diesen beiden Autorinnen stammt auch der Körpermusikblues, ein grooviges Bewegungslied. Sie haben auch das Bewegungslied "Wir waschen uns're Hände" zum Welttag der Handhygiene beigesteuert.

In MUSIK in der KITA 2/2017 bringen Elke Gulden und Bettina Scheer eine Choreographie zum Pophit Silver Lining (Imany). Das Lied handelt von der Kraft der Gemeinschaft im Kampf gegen Ungerechtigkeit und Diskriminierung. Von diesen beiden Autorinnen stammt auch der Körpermusikblues, ein grooviges Bewegungslied. Sie haben auch das Bewegungslied "Wir waschen uns're Hände" zum Welttag der Handhygiene beigesteuert. 


Sylvia-Manina Dürkop und Christine Möller ermutigen dazu, gemeinsam mit den Kindern auszuprobieren, was im Garten alles klingt, knarrt, klappert oder raschelt. Zurück in der Kita, kann das Lied "In unser'm Garten steckt Musik" z.B. mit Orff-Instrumenten begleitet werden. 

Akustische Gitarren sind weit verbreitet und in vielen Haushalten zu finden. Oft liegen sie jedoch seit Jahren ungestimmt herum oder dienen allenfalls der Dekoration, meint Udo Zilkens. Er votiert dafür, diese Instrumente mit den Kindern zusammen zu neuem Leben zu erwecken. Dabei wendet er die JelGi-Methode an, nach der nicht nur Pädagogen, sondern auch Kinder ab zwei Jahren ohne Vorkenntnisse auf Anhieb das erste Lied auf dem beliebten Instrument begleiten können. 

Gewähren Sie dem Frühling mit einem Lied und dem passenden Tanz dazu Einlass! Katrin Scholz regt dazu an, mit den Kindern eigene Blumenbilder zu gestalten. 

Für die U3-Kinder gedacht sind die Versteckspiele von Stephen Janetzko und Christa Baumann. 

"Theaterspielen mit Kleinkindern, ist das überhaupt sinnvoll?" fragt Andrea Rittersberger. Sie bejaht die Frage, denn die Selbst- und Fremdwahrnehmung wird schon im Krippenalter durch mimische und gestische Verkörperung einer Rolle gefördert. Entzückend ist ihr elementares Musiktheaterstück "Im Frühling auf der Wiese", das für Krippenkinder geeignet ist. Gleichfalls von Andrea Rittersberger ist die musikalische Geschichte "Das kleine Krokodil erlebt ein Abenteuer". 

Kinder spielen gerne im Regen. Das Regentropfen-Lied von Tanja Draxler-Zenz und passende Instrumente knüpfen daran an und wecken die Vorfreude auf den nächsten Tanz im Sommerregen. 

Heidi Leenen macht auf das fröhliche Trillern, Pfeifen und Zwischern der Vögel in Frühling und Sommer aufmerksam. Sie ruft viele Lieder ins Gedächtnis, in denen es um melodische Pfeifkonzerte geht. Vogelhochzeit meets Papageno, ist ihr Motto.

Eine Anleitung zu einer "Wettermassage" gibt Martin Buntrock. 
Dem Heft MUSIK in der KITA 2/2017 liegt wie stets eine CD bei mit der Musik zu den in der Ausgabe besprochen Liedern. 

Ähnlich frühlingshaft mit vielen Draußen-Ideen kommt klein&groß daher. Und in Betrifft KINDER zeigt Herbert Österreicher gerade in der richtigen Jahreszeit, wie man den Kita-Garten durch einen Irrgarten verschönern kann.  

Weitere Informationen aus Kita-Fachzeitschriften des Monats April 2017 finden Sie unter http://www.fruehe-bildung.online/artikel.php?id=1825

Foto: fotolia #62643628 Robert Kneschke


 

Teilen auf
Teilen auf Facebook