Anmelden
Pädagogische Ansätze
12.05.2017  Christiane Hartmann

Große Kita-Kinder - künftige Schulkinder

klein&groß - MEIN KITA-MAGAZIN 04/17 widmet sich schwerpunktmäßig den großen Kindern in der Kita. Jedes Kind braucht Kompetenzen und Selbstbewusstsein, vor allem, wenn ein großer Schritt wie der Übergang vom Kindergarten zur Grundschule ansteht. Für die Entwicklung eines gesunden Selbst-Bewusst-Seins ist ein positives Bild von sich eine wichtige Voraussetzung. Hedi Friedrich gibt Anregungen, wie Sie die Selbstbildentwicklung bei Ihren künftigen Schulkindern positiv unterstützen können. Hier kommen die praxisorientierten Tipps aus klein&groß - MEIN KITA-MAGAZIN 04/17.

Downloaden können Sie bei klein&groß:

Jeanette Boetius ermutigt dazu, das Kind als Experten in seinem Bildungsverlauf ernstzunehmen. Offene Lernumgebungen ermöglichen es jedem Kind, selbsttätig und selbstbestimmt, mit der eigenen Methode und selbst ausgesuchten Materialien seinen individuellen Fragestellungen nachzugehen. Mit etwas Hilfe können die Kinder auf diese Weise auch lernen, ihr individuelles Lernverhalten zu reflektieren und ihre Lernzeit zu planen: eine optimale Vorbereitung auf die Schule. 

In klein&groß 04/2017 finden Sie auch die Vorstellung von Aktionstabletts für die 5- und 6-jährigen (Diana Molter). Solche Aktionstabletts z.B. mit Stäben oder mit Perlen gewinnen nämlich in der Kita immer mehr an Beliebtheit. Sie wecken die Neugier der Kinder und ermöglichen ihnen ein selbstbestimmtes Lernen. 

Wie man durch eine Kooperation zwischen Kita und Grundschule gemeinsam Brücken bauen kann, erläutert Anna Bachem. Sie nutzt dabei die natürliche Neugierde der großen Kita-Kinder, ihre Entdeckerlust und ihre Bereitschaft, Neues kennenzulernen, um sie gut auf den Wechsel in die Grundschule vorzubereiten. 

Theresa Lill vermittelt in klein&groß 04/2017, welche Möglichkeiten das Portfolio bietet, den Übergang von der Kita zur Schule zu unterstützen. Dabei lässt sie nicht außer Acht, dass durch die Verwendung von digitalen Portfolios die Medienkompetenz gesteigert werden kann. Schließlich ist das digitale Tablet einfach ein sinnvolles Werkzeug. 

Weitere Informationen aus Kita-Fachzeitschriften des Monats April 2017 finden Sie unter http://www.fruehe-bildung.online/artikel.php?id=1825

Foto: fotolia # 56043848 Petro Feketa
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook