Anmelden
Kita
11.12.2017  Karsten Herrmann

Auf dem Weg zur Willkommens-KiTa

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung stellt praxisnahe Arbeitsmaterialien rund um Kinder und Familien mit Fluchterfahrung in der KiTa bereit.
Die Kita ist ein wichtiger Ort für erfolgreiche Integration. Hier lernen geflüchtete Kinder schnell die deutsche Sprache, schließen Freundschaften und bringen gleichzeitig ihre eigenen Kompetenzen ein. Auch ihre Eltern werden in ihrer Rolle als Erziehungsverantwortliche angesprochen, kommen mit Fachkräften und anderen Eltern in Kontakt, erhalten Informationen und Angebote. Für die pädagogischen Fachkräfte ist dies jedoch auch mit neuen Fragen und Herausforderungen verbunden: Wie gestalten wir die Eingewöhnung, wenn es zunächst Schwierigkeiten bei der Verständigung mit den geflüchteten Kindern und ihren Eltern gibt? Und wie wird die Kita für geflüchtete Kinder zu einem sicheren Ort, an dem sie mit Freude spielen und lernen können?


Mit dem Modellprogramm WillkommensKITAs unterstützt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) Kindertageseinrichtungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und der Region Trier dabei, Antworten auf diese Fragen zu finden. Erfahrene Coaches begleiten die Kitas vor Ort. Bei Fortbildungen, Fachtagen und Netzwerktreffen bilden sich die pädagogischen Fachkräfte weiter und tauschen sich untereinander aus.

Die frei zum Download bereit gestellte Publikation „Wege zur WillkommensKITA. Arbeitsmaterialien für die Kita-Praxis“ bündelt nun die bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse der teilnehmenden Kitas aus den drei Bundesländern. Das Arbeitsmaterial gliedert sich in folgende neun thematische Handlungsfelder, die sich bei der Arbeit der Willkommens-KITAs herauskristallisiert haben:
 
  • Kultursensible Haltung und Umgang mit Vielfalt
  • Ankommen und Verabschieden
  • Gestaltung einer sensiblen Eingewöhnung
  • Kita als sicherer Ort
  • Gestaltung einer vorurteilsbewussten Kita
  • Wertschätzung sprachlicher Vielfalt und Mehrsprachigkeit
  • Teilhabe durch Beteiligung
  • Zusammenarbeit mit Familien
  • Vernetzung, Kooperation und Unterstützung
Jedes Handlungsfeld wird zunächst in einem Einführungstext beschrieben. Anschließend werden jeweils Ziele für die Kita-Entwicklung sowie Reflexionspunkte angeführt, die im Team zur Zielerreichung diskutiert werden können. Ergänzt werden die Abschnitte durch Literaturempfehlungen, Links zum jeweiligen Thema und Zitaten aus der Projekt-Praxis. Abgerundet wird die Publikation durch methodische Hinweise zur Bearbeitung der einzelnen Handlungsfelder sowie durch Good Practice-Beispiele.

Die Broschüre bietet keine Rezepte, denn die Erfahrungen aus dem Projekt zeigen: Die Fragen und Herausforderungen der Kitas ähneln sich sehr, aber jede Kita geht ihren eigenen Weg und findet individuelle Antworten und Lösungen. Unterschiedliche Rahmenbedingungen, verschiedene Personalsituationen, vielfältige Erfahrungen und Expertisen in den Teams machen es nötig, dass die pädagogischen Fachkräfte in ihren Teams gemeinsam entscheiden, welche Themen sie bearbeiten und welche Ziele sie erreichen möchten. Für diesen Prozess soll die vorliegende Publikation Orientierung und Anregung bieten. Feedback auf die Broschüre ist dabei ausdrücklich per E-Mail an feedback@dkjs.de erwünscht.

Zum Download der Broschüre
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook