Anmelden
Kinder- und Jugendhilfe
19.12.2015  

Verantwortungsgemeinschaften in den Frühen Hilfen

Die Arbeitsgruppe (AG) »Kooperation und Vernetzung« des NZFH will mit dem vorliegenden Papier eine fachpolitische Diskussion um die Weiterentwicklung der Frühen Hilfen mit Fokus auf die sozialrechtlichen Bezugssysteme anregen.
Frühe Hilfen werden von verschiedenen Akteurinnen und Akteuren aus den unterschiedlichen Sozialsystemen vorgehalten. Sie beruhen auf der Grundidee, dass Unterstützungsangebote und Hilfen für Familien mit kleinen Kindern dann am besten die Bedarfe der Familien treffen, wenn sie koordiniert und vernetzt sind. In Netzwerken Frühe Hilfen bilden die Fachkräfte Verantwortungsgemeinschaften zur Erfüllung dieser Aufgabe. In der praktischen Arbeit machen sie allerdings die Erfahrung, dass es noch Regelungsbedarfe gibt, um die Zusammenarbeit im Sinne der Frühen Hilfen zu ermöglichen.  

Weiterlesen können Sie hier.

Kostenloser Download der Publikation:
Verantwortungsgemeinschaften in den Frühen Hilfen - Beitrag des NZFH-Beirats

Teilen auf
Teilen auf Facebook