Anmelden
Personal/Team
20.01.2016  Kerstin Wüstner

Austrittsgespräche in Kitas

Wenn eine Kita-Erzieherin ausscheidet, heißt das aufgrund des Fachkräftemangels nicht unbedingt, dass die Stelle gleich wieder besetzt werden kann. Außerdem bringt ein Stellenwechsel Kosten für den Träger mit sich. Da macht es Sinn, das Personal gut zu pflegen und mit ausscheidungswilligen MitarbeiterInnen Austrittsgespräche zu führen.
Wenn das Gespräch rechtzeitig gesucht wird, lässt sich eventuell die Fachkraft noch in der Einrichtung halten. 

Kerstin Wüstner macht mit dem Instrument der Austrittsgespräche bekannt.

Der Artikel hat zwei Teile. 

Quelle: Kita aktuell BB, MV, SN, ST, TH, BE 01.2016, Seite 16-17
und ebenda, 02.2016, Seite 45-48

Teilen auf
Teilen auf Facebook