Anmelden
Aus- und Weiterbildung
01.03.2016  

Die Masterfrage: Kindheitspädagogik im Master studieren?

Brauchen wir Masterstudiengänge in der Kindheitspädagogik? Das Projekt PRAWIMA untersucht Sichtweisen auf Professionalisierung und Qualifizierungsbedarfe, um Grundlagen für berufsbegleitende Studiengänge in diesem Feld zu schaffen.
Konkret geht es um Erwartungen an und Inhalte von Masterstudiengängen, Einschätzungen zur Stellensituation akademisierter Fachkräfte in der Arbeit mit Kindern und Familien, individuelle Studieninteressen, Aspekte der Studienorganisation sowie Unterstützungsbedarfe in einem berufsbegleitenden Studiengang.
Sie sind
  • Fachkraft, DozentIn, ReferentIn o.ä. in einem Bereich der Arbeit mit Kindern und Familien
  • eine interessierte Person aus einer benachbarten Berufsgruppe
  • oder studieren in diesem Bereich
Dann gestalten Sie mit!
Online-Befragung 1. März - 17. April 2016 zur Professionalisierung und zum akademischen Qualifizierungsbedarf in der Pädagogik der Kindheit
Bitte nutzen Sie zur Teilnahme diesen Link:
ww2.unipark.de/uc/masterfrage/

Die anonyme Befragung wird vom Projekt PRAWIMA an der Evangelischen Hochschule Dresden durchgeführt, das im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.
 

 

Teilen auf
Teilen auf Facebook