Anmelden
Kinderschutz
15.02.2018  Sonja Eiden

45 Stunden in der Woche auf die Kirmes?

Sonja Eiden fragt danach, wer von der U3-Betreuung in Kitas profitiert. Und das Kind? Die Autorin betont, dass Bindung eine zentrale Entwicklungsaufgabe insbesondere in den ersten zwei Lebensjahren des Menschen darstellt. Punkt für Punkt wird dargelegt, was jede Kita tun kann, um bindungssensibel zu arbeiten. Schließlich haben Kinder nur eine begrenzte Kapazität an Bindungsmöglichkeiten: nämlich maximal fünf Bindungsplätze in den ersten zwei Lebensjahren. Wir übernehmen den Beitrag aus kinderleicht!? 1/2018 mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.
Sie können den Beitrag hier downloaden.

Quelle: kinderleicht!? 1/2018, Seite 7-9

Foto: Fotolia ferkelraggae

Wenn Sie unseren monatlichen Newsletter bestellen wollen, klicken Sie hier.

Teilen auf
Teilen auf Facebook