© Sergey Nivens / Shutterstock.com
Corona

Digitale Aufklärung in der Kita: Elefantenabstände und Händewaschlieder

Kinder haben ein Recht darauf, zu erfahren, was durch das Corona-Virus gerade in der Welt passiert. Das kann mit digitalen Medien gelingen.

Jannick Eckle und Julia Knopf

Jüngere Kinder stehen vor vielen Fragen: Was ist Corona und wie gefährlich ist das Virus für mich und meine Familie? Warum muss ich plötzlich zu meinen Freunden so viel Abstand halten? Auf Fragen wie diese möchten Kinder genaue Antworten. Kindgerechte Aufklärungsangebote sind wichtig, um die Fragen der Kinder zu beantworten.

 

Denn je besser Kinder informiert sind, desto besser können sie sich und andere schützen. Digitale Lernangebote können dazu beitragen, die Aufklärungsarbeit sowie die Einhaltung der Hygienevorschriften während und nach der Pandemie in den Einrichtungen besser umzusetzen. Meine Kita stellt digitale Angebote vor, die sich für den Einsatz im Elementarbereich eignen:

 

Das Corona-Virus Kindern einfach erklärt

Erklärvideos zum Thema Corona fluten derzeit das Internet. Videos, die den Fragen der Kleinsten nachgehen, sind jedoch selten. Im Video „Das Coronavirus Kindern einfach erklärt“ von der Stadt Wien auf Youtube werden Fragen rund um Corona kindgerecht thematisiert: Was ist Corona, was macht es mit dem eigenen Körper und wie kann ich mich dagegen schützen?

https://www.youtube.com/watch?v=_kU4oCmRFTw

 

Kindernachrichten zum Corona-Virus

Abstand halten, Hygiene-Regeln und Maskenpflicht: Das Portal blinde Kuh bündelt Kindernachrichten, die in Zeiten der Corona-Krise relevant sind. Leicht verständlich und kindgerecht aufbereitet, bietet das Portal interessierten Kindern eine Plattform, um sich über tagesaktuelle Ereignisse rund um die Corona-Krise zu informieren. Viele Nachrichten sind als Podcast verfügbar und können von Kindern selbstständig und ohne Hilfe von Erwachsenen angehört werden.

www.blinde-kuh.de

 

Corona und der Elefantenabstand

Das kostenlose Pixi-Buch „Corona und der Elefantenabstand“ von Eva Lohmann begleitet Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte durch die Corona-Zeit. Mithilfe von Illustrationen werden Hygienemaßnahmen, wie das Einhalten eines ausreichenden Sicherheitsabstands, kindgerecht thematisiert. „Corona und der Elefantenabstand“ ist als kostenloses E-Book zum Download nach einer Newsletter-Anmeldung verfügbar.

www.carlsen.de

 

Das Händewaschlied vom Kikaninchen

Die eingängige Melodie sowie der einprägsame Text des Kikaninchen Händewaschlieds erinnern Kinder an die wichtigsten Schritte beim Händewaschen. Neben dem „Händewaschlied“ produzierte der Kindersender KIKA für das Format Kikaninchen weitere Lieder zum Mitsingen und Tanzen, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stehen, beispielsweise „Bleiben Sie gesund!“, in dem die gleichnamige Grußformel für Kinder erläutert wird.

➔ www.kika.de/kikaninchen/zusatzvideos/lieder/haendewaschlied-100.html

 

Corona-Bildhinweise

„Niese und huste in die Armbeuge!“ oder „Bitte Abstand halten!“ – das sind Hinweise, die Erzieherinnen und Erzieher nicht häufig genug wiederholen können. In der aktuellen Zeit können Hinweiskarten in Bilderform eine wichtige Erinnerungsstütze für Kinder sein. Der Verlag an der Ruhr bietet Hygiene-Bildkarten zum Gratis-Download an, die in den Einrichtungen ausgehängt werden können.

www.verlagruhr.de/gratis-downloads

 

School to go

Die Non-Profit-Initiative School to go bündelt weitere digitale und motivierende Lernformate, die bereits für Kleinkinder geeignet sind und eine sinnvolle kindgerechte Aufklärungsarbeit in Zeiten nach der Pandemie unterstützen. Über die integrierte Suchfunktion können Erzieher, Eltern un Interessierte gezielt nach Bildungsangeboten suchen, beispielsweise zu Schutzmasken.

schooltogo.de

 

Neben diesen Angeboten ist es ratsam, dass Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam mit Kindern auch eigene digitale Lernformate, wie beispielsweise Erklärvideos, erstellen. Powtoon ist eine kostenfreie Animations-Software für iOS und Android, mit der Fachkräfte zusammen mit den Kindern Videos erstellen können. Der Vorteil: Auf diese Weise rezipieren die Kinder nicht nur fertige Inhalte, sondern beantworten durch aktives Tun ihre eigenen Fragen. Gleichzeitig erlernen sie wichtige Arbeitstechniken, die nicht nur im Zusammenhang mit Corona wichtige Schlüsselqualifikation für das weitere Lernen darstellen.

 

Meine Kita – Das didacta Magazin für die frühe Bildung, Ausgabe 3/2020, S. 10-11, www.fruehe-bildung.online

Prof. Dr. Julia Knopf

Prof. Dr. Julia Knopf leitet den Lehrstuhl Fachdidaktik Deutsch Primarstufe und das Forschungsinstitut Bildung Digital an der Universität des Saarlandes. Sie ist Gründungspartnerin der Beratungsunternehmen für digitale Medien KLEE (Kreativ lernen – Erfolg erleben)

Jannick Eckle

Jannick Eckle ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Fachdidaktik Deutsch Primarstufe der Universität des Saarlandes und Junior Consultant für digitale Bildung bei Didactic Innovations.

Von Jannick Eckle und Julia Knopf • 07.09.2020

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita