© paul prescott/shutterstock
Dokumentation im Reggio-Emilia-Ansatz

Garten auf dem Fenster

Die Dokumentation ist im Reggio-Emilia-Ansatz ein integraler Bestandteil des Lern- und Lehrprozesses der Kinder und LehrerInnen bzw. der Kinder und ErzieherInnen. Janina L. von Niebelschütz zeigt die Möglichkeiten der Dokumentation in der pädagogischen Praxis. Wir übernehmen ihren Beitrag aus klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 10/2018 mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

Quelle: klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 10/2018, Seite 56-57

P.S.: Ein Hauptthema in klein&groß 10/2018 ist "Von mir zu dir" - Kommunikation mit Eltern und im Team.

Janina L. von Niebelschütz

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Hochschule Fulda sowie Lehrbeauftragte im Modul "Pädagogische Ansätze in Kindertageseinrichtungen" des berufsbegleitenden B:A.-Studiengangs "Frühkindliche inklusive Bildung" (BiB).

Es konnte gezeigt werden, dass die Dokumentation im Reggio-Emilia-Ansatz Partizipation erstens ermöglicht und zweitens sichtbar macht. Sie stellt somit einen Wert für Kinder, Lehrerinnen und Eltern dar.

Janina L. von Niebelschütz in klein&groß 10/2018, Seite 57

Von Frühe Bildung Online • 03.10.2018

Meine Kita