Glucke mit Küken
© TaraPatta_shutterstock_205711723.jpg
Pädaogisches Konzept

Bauernhof Kita

In einer Bauernhof Kita lernen Kinder, wo die Milch herkommt und wie aufwendig es ist, frische Eier zu bekommen.

Kerstin Pack

20 Stadtkinder lernen den Alltag eines landwirtschaftlichen Betriebes in all seinen Facetten kennen. Bis auf die Mahlzeiten sind sie gemeisam mit den festangestellten Pädagoginnen von 8:00 bis 13:00  draußen. Die Sozialpädagogin Kiki Lips hat die Bauernhof Kita auf dem Hof iher Eltern 2016 in Bamberg gegründet. Hier ist der Link zum Video von Bayern 2 https://www.facebook.com/watch/?v=879116539175950 

Träger der Einrichtung ist das Bayrische Rote Kreuz. Michael Ruthrof, stellv. Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes Bamberg, beschreibt die Intention zur Umsetzung des Konzeptes mit folgenden Worten: "Wir wollten einen Kindergarten gründen, wo die Kinder erleben wo die Milch herkommt, wo das Essen herkommt und welchen Wert das Essen hat und wieviel Arbeit aufgebracht werden muss, damit Nahrung entsteht."

Foto: Kerstin Pack

In Deutschland steigt die Zahl dieser pädagogischen Schwerpunktsetzung kontinuierlich an. Charlotte Jewan hat  2017 im Rahmen ihrer Masterarbeit einen Leitfaden zur Gründung einer Bauernhof Kita verfasst.

Die Kita Narura eG unterstützt seit letztem Jahr Interessierte bei der Gründung von Bauernhofkindergärten in ganz Deutschland.

Auf der Seite "Bauernhofkindergarten: Lernen zwischen Tieren und Pflanzen" des Kita-Finders KiTa werden konzeptionelle und praktische Informationen für Eltern ausführlich beschrieben.

Man muss natürlich wissen, dass das für manche Kinder, für manche Familien, nicht das Richtige ist.

Kiki Lips, Sozialpädagogin und Gründerin einer Bauernhof Kita
Von Kerstin Pack • 28.02.2020

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita