Fröhlicher Kinder
© ESB Professional / Shutterstock
Deutscher Kita-Preis

Deutscher Kita-Preis - Mitmachen lohnt sich

Bereits zum dritten Mal wird 2020 der Deutsche Kita-Preis verliehen. Die Auszeichnung ist für die Teilnehmenden in jeder Hinsicht ein Gewinn.

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Der Deutsche Kita-Preis

Die Auszeichnung ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. Jeweils 25.000 Euro erhalten die Erstplatzierten in den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“. Pro Kategorie gibt es zudem je vier Zweitplatzierte, die sich jeweils auf 10.000 Euro Preisgeld freuen dürfen. Außerdem gibt es für jeden Preisträger eine bunte Trophäe.

Preisträger profitieren

Das Netzwerk der Herner Familienzentren richtete beispielsweise mit dem Preisgeld einen Fachtag zum Austausch über gemeinsame Zukunftspläne für das Bündnis für über 600 Mitarbeitende aus. Die AWO Kindertagesstätte „Hanna Lucas“ ließ Kinder, Eltern und Mitarbeitende Vorschläge einreichen und dann abstimmen, wie das Geld verwendet werden sollte. Andere Einrichtungen legten einen Fahrradparcours an, bauten eine Waldwerkstatt oder schafften ein fahrbares Klassenzimmer an.

Eltern-Sonderpreis

Einer der zehn Finalisten des Deutschen Kita-Preises in der Kategorie „Kita des Jahres“ erhält im Laufe eines Jahres viermal ein Paket mit Kinderbüchern – eine kleine Bibliothek zum Vorlesen, Anschauen und für erste Leseübungen. Ihre Stimme zählt! Machen Sie mit beim Online-Voting und stimmen Sie vom 2. April bis zum 3. Mai 2020 auf www.eltern.de für Ihre Lieblings-Kita. Die Preisträger-Kita erhält den Eltern-Sonderpreis.

Monsterparty für Kinder

Die Kita des Jahres bekommt  plüschigen Besuch: Kikaninchen, die Figur der gleichnamigen KiKA-Vorschulreihe, verbringt zusammen mit den Kindern einen erlebnisreichen Tag in der Kita.

 

Meine Kita – Das didacta Magazin für die frühe Bildung, Ausgabe 1/2020, Sonderteil Deutscher Kita Preis

Von Deutsche Kinder- und Jugendstiftung • 26.02.2020

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita