© Rawpixel.com / shutterstock
Ein Begrüßungslied mit Gebärden unterstützen

Mit den Händen singen

Kindern, die eher schüchtern oder in ihrer sprachlichen Entwicklung beeinträchtigt sind, helfen lautsprachunterstützende Gebärden. Einerseits wird durch das simultane Sprechen und Gebärden langsamer und deutlicher gesprochen. Andererseits kommt über die Bewegung die Sprache besser "in den Fluss". Susanne Peter zeigt in Musik, Spiel und Tanz 1/19, wie man ein Begrüßungslied mit Gebärden unterstützen kann. Wir übernehmen ihren Beitrag mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

Susanne Peter

Sie können den Beitrag (75 kB) hier downloaden.

Quelle: Musik, Spiel und Tanz 1/2019, S. 10-11

Susanne Peter

ist Diplom-Rhythmikerin, Musikpädagogin und Blockflötistin. Tätigkeit an der Musikschule Dreisamtal mit Kindern im Vor-, Grundschul- und Förderschulbereich im Alter von 2 bis 12 Jahren.

Von Susanne Peter • 20.02.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita