© Franziska Binder
Partizipation im Alltag

Wir schmeißen eine Teeparty!

Partizipation bei der Auswahl neuer Teesorten für die Kinder.

Franziska Binder

Da unser Nikolaus in diesem Jahr leider krank war und ganz viel Tee trinken musste, hatten die Kinder die Idee eine Teeparty zu feiern.

Am nächsten Tag kochten wir also 6 Sorten Tee, markierten die Teeschachteln, als auch die Kanne mit Zahlen und dann trafen wir uns in Kleingruppen im Angebotsraum an einem  gemütlich gedeckten Tisch.

Für jedes Kind stand eine Tasse mit Untertasse bereit und dazu jeweils ein grüner und ein gelber Muggelstein. 

Ich schenkte jedem Kind ein Schlückchen von Tee Nummer 1 ein und wir probierten, wie er uns schmeckt.
Dieses Angebot ist auch ein schöner Sprachanlass, denn wir besprachen zu jedem Tee, nach was er schmeckt, wie er aussieht und riecht, ob er eher süß oder säuerlich ist, wie er im Mund schmeckt und wie beim Herunterschlucken, usw. Sehr spannend!

Wenn alle Kinder ihr Teeschlückchen getrunken und wir den Geschmack etc. besprochen hatten, kam der nächste Tee an die Reihe.
(Mochte jemand sein Schlückchen nicht mehr austrinken, durfte er es in ein Gefäß umschütten.)

Nach der Verkostung von Tee Nummer 1, 2, und 3 gab es eine Runde selbst gebackene Plätzchen und die Kinder durften mit ihrem grünen Muggelstein abstimmen, welcher Tee ihnen von den ersten 3 am besten geschmeckt hatte.
Dann ging es mit Nummer 4, 5 und 6 weiter, und auch nach diesen gab es ein Plätzchen und eine Abstimmung (mit gelbem Muggelstein) über diese 3 Teesorten.

Wer mochte, bekam dann nochmal ein Schlückchen von seinem Favoriten, ich machte ein Foto vom Abstimmungsergebnis, und die Kinder brachten ihre Tasse in die Spülmaschine.
Dann durfte die nächste Gruppe Kinder kommen, verkosten und abstimmen.

Als alle Kinder, die Lust hatten, an der „Teeverkostung“ teilgenommen hatten, zählten wir die Muggelsteine auf den Fotos der Ergebnisse und erstellten so das Ranking:
eindeutige Sieger waren die zwei Teesorten von Aldi und Lidl „Bio Hagebutte mit Hibiskus“ und „Bio Früchte mit Hibiskus“, relativ weit abgeschlagen die beiden Früchtemischungen von Meßmer und Teekanne.

Franziska Binder (*1986) ist Erzieherin und arbeitet in einem kleinen Kindergarten bei Ulm. Sie bloggt in ihrer Freizeit im Netz über ihre Arbeit und Ideen, entwickelt und baut selbst Spielmaterial, schreibt Geschichten, Fingerspiele, und seit einiger Zeit auch leidenschaftlich gerne neue Kinderlieder. Ihr erstes Liederbuch “Der Badewannenkapitän” erschien im Februar 2019 bei gitrarrissimo®. Zusätzlich zu ihrer Ausbildung zur Erzieherin hat sie eine Weiterbildung zur Musik-Mentorin absolviert und lernt seit kurzem die deutsche Gebärdensprache.

Von Franziska Binder • 13.12.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita