© CroMary/shutterstock
Ein Plädoyer für eine entschleunigte Kindheit

Zeit für Entwicklung

Der Alltag vieler Kinder ist durch Hektik und Stress gekennzeichnet, bei denen ihnen oftmals kaum Zeit zur Verfügung gestellt wird, in nachhaltige Selbstbildungsprozesse hineinfinden zu können. Demgegenüber brauchen Kinder - gerade im Kindergartenalter - Zeit, um sich selbst, ihre eigenen Ressourcen und die Welt um sie herum wahrzunehmen, zu entdecken und eine tragfähige Beziehung zu sich und ihrem Umfeld herzustellen. Wir übernehmen das Plädoyer von Prof. Armin Krenz aus klein&gross - MEIN KITA-MAGAZIN 12/18 mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

Prof. h.c. Dr. h.c. Armin Krenz

Quelle: klein&gross MEIN KITA-MAGAZIN 12/18, S. 18-20

Der Autor Prof. h.c. Dr. h.c. Armin Krenz

ist Wissenschaftsdozent (Entwicklungspsychologie/Elementarpädagogik), Gastdozent an der Psychologischen und Pädagogischen Fakultät der Staatl. Landesuniversität Moskau.

Wir brauchen viele Jahre, bis wir verstehen, wie kostbar Augenblicke sein können.

Ernst Ferstl, österreichischer Lehrer und Schriftsteller
Von Prof. h.c. Dr. h.c. Armin Krenz • 29.11.2018

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita