© k-IKO_shutterstock
Das Anleitungsgespräch

Wichtig und verbesserungswürdig

Das Anleitungsgespräch ist ein zentrales Element der Praxisanleitung von Erzieherinnen und Erziehern. Maria Allstätt und Evelin Steinke-Leitz zeigen, wie man dieses Instrument systematisch und methodisch einsetzt. Wir übernehmen den Beitrag der beiden Autorinnen aus klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 09/2019 mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

Maria Allstätt und Evelin Steinke-Leitz

Sie können den Beitrag (232 kB) hier downloaden. 

Quelle: klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 09/2019, S. 46-47

Übrigens: die klein&groß-Ausgabe vom September 2019 hat den Schwerpunkt "Professionell - Selbstreflexion.Selbstfürsorge".

Sie wollen per E-Mail weitere  aktuelle Informationen zu pädagogischen Konzepten, Erziehergesundheit, kindlicher Entwicklung und Gewinnspielen erhalten? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an.

ist Kindheitspädagogin und Doktorandin an der Hochschule Erfurt.

In Arbeit ist gerade ihre Dissertation an der Hochschule Erfurt mit dem Thema "Verstehen in institutionell gebundenen Gesprächen zwischen angehenden und anleitenden Fachkräften in Kindertageseinrichtungen".

Damit ein professionelles, erfolgreiches Mentoring stattfinden kann, müssen die aktuellen Rahmenbedingungen in der Anleitungspraxis verbessert und klarer strukturiert werden, v. a. die Anleitungsgespräche.

Maria Allstätt und Evelin Steinke-Leitz
Von Maria Allstätt und Evelin Steinke-Leitz • 29.08.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita