© Mikhail Rulkov / Shutterstock
Bildungsräume

In 10 Schritten zum optimierten Kita-Raum

Eine bildungsanregende Umgebung zu schaffen muss nicht teuer sein. Was dabei zu beachten ist und wie auch ihr das Beste aus euren vorhandenen Räumen herausholt, erklärt Kita-Raumgestalterin Silke Schönrade. Mit den 10 Schritten zum optimierten Kita-Raum könnt ihr gleich loslegen!

Silke Schönrade

1. Wählt euch einen Raum, mit dem ihr beginnen möchtet. Sucht einen Ort in diesem Raum, von dem aus ihr einen Gesamtüberblick habt.
 
2. Lasst nun alles auf euch wirken und hakt imaginär die „Checkliste Raum“ (siehe unten) ab. Entfernt alte Poster, Tesafilmstreifen, Fäden und Nägel von Decken und Wänden.
 
3. Das „3-Umzugskarton-Prinzip“: Das Aussortieren kann beginnen. Stellt drei Kartons bereit, bei denen ihr nun wie folgt vorgehen könnt: Alles was unvollständig, kaputt und nicht zu reparieren oder absolut nicht mehr zeitgemäß ist, kann entsorgt werden. Was ein bis zwei Jahre nicht mehr regelmäßig für die pädagogische Arbeit genutzt wurde, werdet ihr auch zukünftig nicht mehr brauchen. Organisiert einen Flohmarkt oder gebt es an Wohltätigkeitsorganisationen ab. Saisonartikel, Spiele, Materialien die regelmäßig ausgetauscht werden, legt ihr in den dritten Karton.
 
4. Nun habt ihr mehr Platz. Werden Schränke/Regale überflüssig? Wenn ja, könnt ihr den Raum nun neu gestalten.
 
5. Haben alle Aktionsbereiche den optimalen Ort im Raum (zum Beispiel Malen in Fensternähe, Bauen braucht viel Platz)?
 
6. Können Arbeitsplätze durch Arbeitsplatten oder Fensterbänke ergänzt werden? Vielleicht benötigt ihr im Raum nun weniger Tische oder Stühle.
 
7. Erkennt ihr im Raum eine Farbharmonie? Orientiert euch an nicht veränderbaren Farben wie dem Bodenbelag, Fenster- und Türrahmen oder Mobiliar und passt die übrigen Farben an.
 
8. Plant Zusatzbeleuchtung ein, wenn die Leuchtstofflampen keine angenehme Lichtatmosphäre erzeugen.
 
9. Nun seid ihr schon weit fortgeschritten. Widmet euch jetzt den Prinzipien von Ordnung und Struktur.
 
10. Schafft eine vorbereitete Umgebung für die Kinder, in der die Aufforderung zur Neugierde und zum anregenden Spiel gegeben wird.
 

Checkliste Raum

  • Wie ist die Raumgestaltung?
     
  • Wie sind die Lichtverhältnisse?
     
  • Wie ist die Farbgestaltung?
     
  • Wie ist das Angebot der Spiel- und Lernmaterialien?

Weitere Infos zum Thema Raumgestaltung in
Silke Schönrade
Kinderräume, Kinderträume...
Oder wie Raumgestaltung im
Kindergarten sinnvoll ist
Borgmann, 2012

Von Silke Schönrade • 16.05.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita