© shutterstock/388063534.jpg
Berufsprofile in Kindertageseinrichtungen

Im Dschungel der Abschlüsse

Für das Arbeitsfeld der Kindertageseinrichtungen wird auf allen Ausbildungsebenen qualifiziert: Berufsfachschule, Fachschule und Hochschule. Die Zunahme von Ausbildungsprofilen für die Frühe Bildung entspricht dem enormen Ausbau. Aber nicht nur ein erhöhter Fachkräftebedarf, sondern auch die bildungspolitischen Anforderungen an die Einrichtungen haben diese Entwicklung unterstützt. Prof. Dr. Anke König, Professorin für Allgemeine Pädagogik, Leiterin der Weiterbildungsinitiative frühpädagogischer Fachkräfte (WiFF) gibt einen Überblick zu den unterschiedlichen Ausbildungen und erste Einschätzungen zu deren Verortung im Arbeitsfeld. Wir übernehmen ihren Beitrag aus KiTa aktuell für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland 9/2019 mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

Quelle: KiTa aktuell für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland 9.2018

auch: KiTa aktuell Baden-Württemberg 9.2018, Seite 172-174

im Download 985 kB

Prof. Dr. Anke König

ist Professorin für Allgemeine Pädagogik, Leiterin der Weiterbildungsinitiative frühpädagogischer Fachkräfte (WiFF).

Die neuen Ausbildungsformate brechen mit der klassischen vollzeitschulischen Ausbildung, in der z.T. bis heute Schulgeld bezahlt wird, und ermöglichen einen Verdienst von Anfang an.

Anke König
Von Frühe Bildung Online • 04.10.2018

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita